Monatsarchiv: Februar 2007

Pans Bockmistlabyrinth

Selten so einen Scheiß im Kino gesehen. Batzman meint dazu:

Im Gegenteil, die Fantasy-Einschübe, die kaum verzahnt sind mit der übrigen Story und zu denen der Film bisweilen widerwillig zurückkehrt (als habe del Torro im Laufe des Drehs festgestellt, daß ihn der Kampf der Rebellen doch mehr interessiert), fordern wenig von dem Mädchen und geben ihr kaum Möglichkeiten sich als gewitzt oder mutig zu profilieren. SPOILER Wie man es von Klischee-Mädchen in Filmen gewohnt ist, reagiert sie oft sogar eher irrational und dumm. Ob sie eher unmotiviert im Reich des Menschenfressers von den süßen Trauben nascht und diesen damit erweckt, ohne das es eine zwingende Notwendigkeit dazu gäbe (Die Trauben werden kaum als unwiderstehlich eingeführt und auch in der mageren Mimik Ofelias lässt sich kein echter innerer Kampf ablesen), sie braucht ewig bis sie mal in die Puschen kommt, wenn es darum geht ihren Bruder zu retten und wird selbst dann noch von einem Mann eingeholt, der mehrere lebensbedrohliche Stichwunden sowie hochdosiertes Schlafmittel intus hat. SPOILER ENDE

Oscar

Die Hollywoodfatzkes geben sich die BussiBussis und verleihen sich gegenseitig ihre Kackpreise. Und die F5 bloggen live. Was für eine Zeitverschwendung.

Departed retarded

Hab heute The Departed gesehen. Was soll denn das bitte schön? Huh…Jack Nicholson als Gangsteropa, vor dem hätte ich ja Angst………NICHT! Der läuft wie ein Rentner, was soll der mir tun? Und dann noch Milchbubi 1 und Milchbubi 2 als Bullengangster und als Gangsterbulle. Wie schlecht ist das denn?

Die einzig coole Szene war, als der Typ vom Dasch gefallen ist und das Blut der Titanichackfresse ins Gesicht spritzte. Supergeil. Der Rest: Schrott.

Warum ich nie beim Film arbeiten würde:

Weil ich mich immer über so scheiss Typen wie mich aufregen würde. Hehehe..