Archiv der Kategorie: Gutes vom Presswerk

April April

Dieses Weblog, alles was darin geschrieben steht, die Seite der IDF und überhaupt alles hier, war natürlich der gestrige Aprilscherz der Fünf Filmfreunde. Nur damit das mal klar ist, ihr Heulsusen!

Advertisements

Toll.

Your results:
You are Juggernaut

Juggernaut
16%
The Joker
0%
Magneto
0%
Lex Luthor
0%
Apocalypse
0%
Poison Ivy
0%
Catwoman
0%
Dr. Doom
0%
Mystique
0%
Mr. Freeze
0%
Dark Phoenix
0%
Riddler
0%
Green Goblin
0%
Two-Face
0%
Venom
0%
Kingpin
0%
Your strength and determination are difficult to stop.


Click here to take the Super Villain Personality Test

via

Wenn Frauen Filme gucken..

Dann wollen die wahrscheinlich das man alle zwei Szenen Taschentücher braucht, oder so. Ich weiss auch nicht, wie die sonst auf so einen Stuss kommen können. SPUN ist einer meiner Lieblingsfilme, hehe, der ist so krass. Was die sich da alles reinknallen! Und wie die Alte da auf dem Klo..also, ich will euch ja nicht zuviel verraten, ihr müsst euch den unbedingt mal angucken. Superphatter Film. Hier mal der Trailer für euch, von dem Film mit den meisten Schnitten.

Das die Gröner damit nix anfangen kann, war ja klar, bei der kann man ja nichtmal kommentieren…

Echte Dream Girls!

Bei der Oskar-Verleihung war Dreamgirls mit drei Liedern dabei. Die fand ich gut und hab mir darum den Film angeguckt. Da habe ich gemerkt, dass die Lieder gar nicht so Hintergrundmusik sind, wie man das normal von so Filmen kennt, sondern von den Darstellern gesungen wurden, statt zu sprechen. Also wie in so ner Oper. Am Anfang war das noch sehr wenig, aber so ab der Hälfte des Films dann immer mehr, da haben die dann fast nur noch gesungen.

In dem Film geht es um eine Girlband, die Erfolg haben will und dazu einen Produzenten haben, der mit den Girls auch rummacht. Die eine ist aber zu dick und macht darum Probleme, später kann sie dann aber ganz toll singen. Ich fand die Kostüme etwas komisch, die haben total alt gewirkt, frag mich wo die die herhaben, da hätts bestimmt was schickeres gegeben. Sonst war der Film aber gut, da war sogar Eddie Murphy dabei, aber nicht so lustig wie sonst immer. Irgendwie war das wohl nicht sein Tag.

Endlich mal nen guten Film gesehen…

Jaja, hier gibts halt nicht nur was zu meckern, aber der Film „Blinded by Delight“ ist grandioses Slasher-Kino, spannend ohne Ende und sehr dicht erzählt. Unbedingt ansehen!

Paul Harbor

Hab den Film gestern im TV gesehen und ich kann nich verstehen warum die den damals alle so runtergemacht haben.

naja, bis auf die arg in die länge gezogene liebesschnulzelei am anfang hat pearl harbor doch einiges zu bieten. z.b. der angriff der japaner auf p.h. hat doch bestimmt (fast) jeden in den bann gezogen, atemberaubende kriegsaction mit irren animationen bei welchen man mit der „bombe“ praktisch als einheit durch die luft fliegt und bis zum einschlag mit dabei ist. wer sich zu den eingefleischten kriegsfilmfans zählt weiß genau was ich meine und ist mit sicherheit auch ein begeisterter pearl harbor zuseher gewesen.
die handlung kam wie schon erwähnt nicht zu „kurz“, wobei ich positiv bewerten möchte das bei diesem film eine zum glück nicht schon aus einhundert filmen bekannte handlung benutzt wurde und man nicht schon vorher wußte wie alles enden wird.

fazit: gut gemachter film den man auf jeden fall
weiterempfehlen kann.

Nur wer genau Paul Harbor war hab ich nicht ganz verstanden, denn Ben Affleck hieß ja ganz anders.